Fragen und Antworten

Veranda-Markisen

Was kostet ein Wintergarten?

Der Preis eines Wintergartens unter einer Veranda-Markise hängt von mehreren Faktoren ab. Bei dem Spiel geht es hauptsächlich um die Größe der Struktur, obwohl auch ihre technische Weiterentwicklung von großer Bedeutung ist. Die Preise beginnen jedoch bei 4.000. Zloty, was diese Investition auch für diejenigen attraktiv macht, die Angst vor großen Ausgaben haben.

Wie erstelle ich einen Wintergarten?

Bis vor kurzem war das Anlegen eines Wintergartens hauptsächlich in Eigenregie möglich. Obwohl diese Lösungen sehr geschätzt wurden, konnte man oft hören, dass es sich um Initiativen handelt, die für relativ vermögende Anleger interessant sein sollten. Heute ist das Anlegen eines Wintergartens viel einfacher, denn Veranda-Markisen können Ihnen dabei helfen. Ihr Kauf gibt uns die Gewissheit, einen effektiven Sonnenschutz für den Garten zu erhalten. Markisen sind nicht nur im heißen Sommer, sondern auch im Frühjahr und Herbst ein hervorragender Schutz von Glasräumen. Die Investition in Markisen hat auch den Vorteil, dass Sie Geld sparen, das sonst für die Anschaffung eines Ventilators ausgegeben würde. Die Markise sorgt im Sommer für Abkühlung des Raumes, ist aber auch im Winter sinnvoll, wenn die grelle Sonne den natürlichen Vegetationsrhythmus der Pflanzen stören kann.

Benötigen Sie eine Genehmigung für den Bau eines Wintergartens?

Wenn die Baufläche des Wintergartens am Haus 25 Quadratmeter nicht überschreitet, ist keine Baugenehmigung erforderlich. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass nur zwei solcher Objekte aus je 500 Quadratmetern Grundstück fallen dürfen. Dass keine Genehmigung beantragt werden muss, bedeutet jedoch nicht, dass keinerlei Verpflichtungen bestehen. Daher ist es notwendig, die Bauabsicht bei der zuständigen Starostei anzumelden. Dort ist neben dem Umfang der geplanten Bauarbeiten auch der Zeitpunkt ihres Beginns und die Art und Weise ihrer geplanten Durchführung festzulegen. Zur Erfüllung der Formerfordernisse ist dem Antrag eine Erklärung beizufügen, die über unser Recht zur baulichen Nutzung bestimmter Grundstücke informiert. Wichtig ist, dass das County Office nicht auf unseren Bericht antworten muss. Wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Einreichung Widerspruch erhebt, bedeutet dies, dass wir mit der Arbeit beginnen können. Wir haben 2 Jahre für ihre Umsetzung.

Lohnt sich ein Wintergarten?

Wintergärten verbinden wir mit Lösungen, die viele Vorteile haben. Wir können unter ihnen auch die weniger und die offensichtlicheren angeben. Die Tatsache, dass es nicht nur für die Haushaltsmitglieder, sondern auch für Gäste schwierig ist, einen attraktiveren Raum zu finden. Nicht ohne Bedeutung ist auch, dass der Wintergarten die nutzbare Fläche des Hauses vergrößert und seine Attraktivität auch dann erhöht, wenn wir über den Verkauf einer solchen Immobilie nachdenken. Die Vorteile eines Wintergartens sind:

  • Möglichkeit, den Wintergarten jederzeit zu nutzen,
  • die Möglichkeit, Pflanzen anzubauen, die für das Klima in Polen nicht selbstverständlich sind,
  • Verbesserung des Mikroklimas zu Hause.
  • Denken Sie auch daran, dass Sie in einer Situation, in der der Wintergarten 25 Quadratmeter nicht überschreitet, keine Baugenehmigung benötigen.

Wie kann man einen Wintergarten vor der Sonne schützen?

Wenn ein Wintergarten die ihm übertragenen Funktionen erfüllen soll, muss er zumindest für die Zeit, in der sich Hausgenossen und Gäste dort aufhalten, ein sonnengeschützter Raum sein. Es ist nur scheinbar eine schwierige Aufgabe. Bis vor kurzem wurde diese Aufgabe hauptsächlich von dekorativen Vorhängen erfüllt. Ihre Wirksamkeit war jedoch nicht hoch, und daher wird eine solche Lösung heute aufgegeben. Die Vorhänge werden durch Markisen ersetzt, die nicht nur aufgrund ihrer Positionierung effektiver vor der Sonne schützen, sondern auch aufgrund ihrer einfachen Steuerung viel attraktiver sind.

Seitenmarkisen

Welchem Wind hält die Markise stand?

Eine spezielle Struktur schützt die Markisen vor dem Abreißen durch den Wind. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass nicht jedes Modell gleich effektiv ist. Markisen mit zusätzlichen Armstützen sind eine Lösung. Ihre Anschaffung empfiehlt sich vor allem dort, wo wir wissen, dass starke Windböen für sie etwas Natürliches sind. Wer sich fragt, ob die Lösung, die ihn interessiert, der schwierigen Aufgabe des Schutzes vor starkem Wind gewachsen ist, hat es heute viel einfacher als früher. Vor dem Kauf kann er die Klasse der Polsterung prüfen und anhand dieser die Eignung beurteilen.

  • Erstklassig - verkraftet Böen bis 4 Beaufort, also solche von 5,5 bis 7,9 Meter pro Sekunde.
  • Zweite Klasse - ist windfest bis Beaufort 5, was Werte von 8 bis 10,7 Meter pro Sekunde bedeutet.
  • Dritte Klasse - bewältigt Windstärken bis zu 6 auf der Beaufort-Skala (Wind mit Böen von 10,8 bis 13,8 Meter pro Sekunde).

Wie wählt man Markisen aus?

Es gibt keine einheitliche Definition einer Markise, die den Käufer zufrieden stellen würde. Wir können jedoch zumindest einige erwähnenswerte Kriterien nennen, wenn es darum geht, welche Lösung zu wählen ist.

Zunächst stellt sich die Frage, ob Kassettenmarkisen eine bessere Option sind oder solche, die ohne Kassette verkauft werden. Typisch für Letzteres ist das freiliegende Rohr, auf das die Markisenbespannung gewickelt wird. Eine wichtige Rolle spielt die Größe der Markisen, die uns interessieren. Es wird davon ausgegangen, dass eine richtig ausgewählte Lösung diejenige ist, die in der Lage ist, Schatten über den gesamten Sitzbereich der Terrasse zu gewährleisten. Andernfalls ist die Funktionalität dieses Raums tagsüber nur für wenige Stunden zufriedenstellend. Auch die Art der verwendeten Ummantelung ist wichtig. Diese sollen nicht nur die Sonnenstrahlen einfangen, sondern auch schädliche UV-Strahlen reflektieren. Heute dominieren hochwertige Acrylgewebe, besonders wenn sie richtig imprägniert sind.

Der Kauf von Markisen wird nicht erfolgreich sein, wenn wir nicht vorher überlegen, ob uns eine kurbelbetriebene Lösung ausreicht, oder ob Markisen mit Motor die deutlich bessere Option sind. Letzteres kann uns auch die Wahl der Kontrolle geben. Es liegt nur an uns, ob wir einen Schalter an der Wand, eine Fernbedienung oder die Steuerung über eine Anwendung auf dem Telefon wählen.

Welche Arten von Markisen gibt es?

Es gibt zumindest mehrere Kriterien, nach denen Markisen eingeteilt werden. Am beliebtesten scheint jedoch die Unterteilung in Balkon- und Terrassenmarkisen zu sein. Die ersten zeichnen sich durch kleine Abmessungen aus. Entgegen ihrem Namen sollen sie nicht nur Balkonfenster mit starker Sonneneinstrahlung bedecken. Auch für Loggien und sogar kleine Terrassen lassen sie sich erfolgreich einsetzen.

Terrassenmarkisen sind Modelle mit größeren Abmessungen als klassische Balkonmarkisen. Ihre Reichweite kann bis zu 3,5 Meter betragen. Sie können zur Überdachung einer großen Terrasse verwendet werden, werden aber oft auch zum Schutz von Wintergärten vor der Sonne verwendet. Ihre typischen Kennzeichen sind Gelenkklapparme und ein zuvor imprägnierter Stoff. Es lohnt sich jedoch auch, auf das Vorhandensein eines einstellbaren Neigungswinkels zu achten.

Manchmal begegnen uns auch weniger typische Markisen. Erwähnenswert sind hier die Korbmodelle mit charakteristischer, halbkreisförmiger Form. Diese haben meist eine dekorative Funktion. Wir können sie an den Fenstern sehen, aber sie erscheinen oft auch als Dekoration für Eingänge zu Geschäften und Dienstleistungsräumen.

Kann ich eine Markise in einem Block installieren?

Obwohl wir Markisen hauptsächlich mit Terrassenüberdachungen in Verbindung bringen, denken viele auch darüber nach, sie auf einem Balkon in einem Mehrfamilienhaus anzubringen. Denken Sie daher daran, dass Sie in einem solchen Fall zwar keine Baugenehmigung beantragen müssen, aber die Notwendigkeit, die Bauarbeiten zu melden, nicht vergessen dürfen.

Spielt die Farbe der Markise eine Rolle?

Die Wahl der Farbe der Beschichtung ist nicht nur deshalb wichtig, weil sie bestimmt, wie unsere Terrasse aussehen wird. Wir dürfen nicht vergessen, dass die richtige Entscheidung den Komfort des Aufenthalts auf dem Balkon oder der Terrasse beeinflusst. Die Helligkeit der Farbe kann auch als maßgeblicher Faktor dafür verwendet werden, wie viel Licht durch den Stoff unserer Wahl fällt. Hier gilt der Grundsatz, je dunkler das Material, desto geringer die Lichtdurchlässigkeit.

Dachjalousien

Was zeichnet die Rollos in Dachfenstern aus?

Die Besonderheit ihrer Konstruktion bedeutet, dass nicht alle Rollos gleich effektiv sind, wenn wir sie im Dachfenster anbringen möchten. Stoffrollos sind eine relativ günstige und einfache Lösung, allerdings sollten Sie bedenken, dass nur deren sorgfältige Montage einen optimalen Schutz vor Sonneneinstrahlung bietet. Es sollte auch daran erinnert werden, dass das Abdunkeln der Oberlichter schwieriger sein kann als bei anderen Fenstertypen. Hersteller von Jalousien versuchen dieses Problem zu lösen, indem sie sich auf spezielle Stoffe konzentrieren - viel widerstandsfähiger nicht nur gegen mechanische Beschädigungen, sondern auch gegen Farbveränderungen, die durch Sonneneinstrahlung beeinträchtigt werden können. Raffrollos erfüllen auch die speziellen Anforderungen von Dachfenstern. Hier ist jedoch zu beachten, dass die Modelle ausgewählt werden, die für die Installation an schräg montierten Fenstern geeignet sind. Probleme mit der Einstellung von Abdeckungen in solchen Fenstern veranlassen viele Menschen, sich auch für Plissees zu entscheiden. Diese lassen sich nicht nur von oben, sondern auch von unten bequem regulieren.

Was sind die Eigenschaften von Plissee-Dachjalousien?

Plissee-Jalousien, die an Dachfenstern verwendet werden, haben mindestens mehrere Vorteile, die beachtet werden sollten. Im Vordergrund steht, dass sie es ermöglichen, die Fensterscheibe nicht nur von unten, sondern auch von oben und gleichzeitig von jeder Seite abzudecken. Eine solche Lösung ermöglicht den Einsatz auf praktisch jedem Dachboden, egal für welchen Zweck. Die Besonderheit der Steuerung von Plissees trägt auch dazu bei, dass Sie mit ihnen die Menge an Sonnenlicht, die auf den Dachboden gelangt, einfach regulieren können. Das Problem besteht nicht nur darin, seinen Zugang einzuschränken, sondern auch die Einführung eines Blackouts, der so effektiv ist, dass er niemanden daran hindern sollte, ein Mittagsschläfchen zu halten. Daher ist auch zu betonen, dass Plissees sorgfältig ausgewählt werden müssen, um ihre Funktionen zu erfüllen. Wenn sie uns also jahrelang dienen sollen, sollten wir größtmöglichen Wert auf ihre Dimensionen legen.

Welche Rollos für Fakro und welche für Velux?

Unter den vielen Lösungen, die perfekt für FAKRO-Dachfenster geeignet sind, verdient die Gruppe der Innenrollläden APF besondere Aufmerksamkeit. Als äußerst interessante Lösung können hier die Rollos ARP Z-Wave angesehen werden, die nicht nur vor Licht schützen, sondern auch das Erscheinungsbild des Innenraums verbessern. Der Vorteil dieser Lösung ist auch die Tatsache, dass sie es ermöglicht, thermischen Komfort zu gewinnen. Darüber kann man auch an heißen Tagen sprechen, wenn der Aufenthalt auf dem Dachboden ohne Jalousien unerträglich ist. VELUX bietet auch Dachrollos an, die nicht nur von Kunden, sondern auch von Fachleuten sehr geschätzt werden. Hier kommen die Verdunklungsplissees voll zur Geltung. Sie sind ein perfektes Beispiel für ein „Zwei-in-Eins“-Rollo. Sie ermöglichen Ihnen, die Lichtintensität zu steuern, können aber bei Bedarf für eine vollständige Verdunkelung sorgen.

Wie wählt man Rollläden zum Dachfenster?

Es gibt kein einzelnes Kriterium, das die Zufriedenheit mit Rollläden in Dachfenstern bestimmt. Es gibt jedoch sicherlich einige, die berücksichtigt werden sollten.

  • Zweck der Jalousien - andere Modelle eignen sich gut für Wohnzimmer und andere für Schlafzimmer im Dachgeschoss, wo eine vollständige Verdunkelung gewährleistet sein sollte.
  • Die Rolle des thermischen Komforts bei heißem Wetter
  • Die Methode der Kontrolle
  • Die Art der Montage und Sichtbarkeit der Jalousien
  • Es sei auch daran erinnert, dass es bei Dachrollläden sehr wichtig ist, sie vor dem Kauf und der Installation zu messen. Fehler, die in diesem Stadium gemacht werden, erschweren die Nutzung dieser Art von Lösung.

Welche Innenjalousien für Dachfenster?

Dachfenster haben ihre Besonderheit. Daher ist zu bedenken, dass herkömmliche Rollos in einer Kassette die in sie gesetzten Hoffnungen möglicherweise nicht erfüllen. Aufgrund ihrer Struktur trägt bereits ein kleiner Neigungswinkel dazu bei, dass der Stoff von der bedeckten Oberfläche hervorsteht. Kein Wunder also, dass sich Personen, die Rollläden für Dachfenster suchen, eher für diese Lösungen entscheiden, die auf den Einsatz von Lamellenfenstern ausgelegt sind. Hier rücken Innenplissees in den Vordergrund. Sie sehen nicht nur elegant aus, sondern kommen auch gut zurecht, wenn es darum geht, Licht zu streuen. Als ob das nicht genug wäre, sind sie unübertroffen, wenn wir den Raum verdunkeln wollen. Die Funktionen dieser Art von Rollos hängen in erster Linie von dem Material ab, das in der Phase ihrer Herstellung verwendet wird.

Obwohl Innenrollläden in Bezug auf Dachfenster führend sind, sind sie nicht die einzigen, die eine Überlegung wert sind. Auch im Zusammenhang mit Markisen, die die Sonnenstrahlen absorbieren, ist es sehr beliebt. Immer mehr Aufmerksamkeit wird Außenrollläden zuteil, die für eine hervorragende Wärmedämmung im Dachgeschoss sorgen.

Wie installiert man Dachjalousien richtig?

Obwohl viel über die Bedeutung der korrekten Installation von Dachrollläden gesprochen wird, sollte man sich daran erinnern, dass sie keine Spezialwerkzeuge erfordern. Alle notwendigen Elemente befinden sich normalerweise in der Verpackung des Rollos. Der Hersteller stellt in der Regel auch eine detaillierte Anleitung zur Verfügung, die eine Selbstmontage ermöglicht. Ist kein Schraubendreher im Set enthalten, lohnt sich die Anschaffung eines klassischen Kreuzschlitz-Schraubendrehers. Es ist auch eine gute Idee, einen Schraubendreher zu verwenden, um die Arbeit zu beschleunigen.

Wovor schützen Dachrollläden?

Dachjalousien są reklamowane przede wszystkim jako rozwiązania zapewniające nam ochronę przed nadmiernym nasłonecznieniem. Z całą pewnością nie jest to jednak ich jedyny atut. Wiele ich modeli nie tylko pozwala na całkowite zaciemnienie poddasza, ale i za izolację termiczną na bardzo wysokim poziomie.